Alzheimer-WG l1/2l

 
Frau Sch. wohnt in einer Alzheimer-WG, d.h. 10-20 an Alzheimer erkrankte Menschen haben in einer großen Wohnung eigene Zimmer sowie eine Gemeinschaftsküche und Wohnzimmer. Sie werden so weit es geht in den Alltag mit einbezogen und helfen je nach Fähigkeiten. Die Angehörigen arbeiten eng mit dem Personal zusammen, besprechen Entscheidungen gemeinsam, übernehmen Tätigkeiten.

 

Die Alzheimer-WG ist eine eigene Wirtschaftsform, die von Stadt/Staat und den Krankenkassen unterstützt wird, aber die Gelder eigenständig verwaltet. Personalkosten können durch Eigeninitiative der Angehörigen geringer gehalten werden.

 

Frau Sch. spricht nicht mehr, versteht aber vieles und benötigt mehrmals die Woche Physiotherapie. Dafür kommt ein selbständiger Physiotherapeut ins Haus.

 


Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /homepages/15/d17334085/htdocs/Yangla-Photo/public_html/wp-includes/functions.php on line 3743